Tagungsprogramm

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Programmpunkten und Referierenden erhalten Sie weiter unten.

DONNERSTAG, 12. November 2015

12:45 Uhr

Begrüßungsreden

Daniel Saldivia, CLAS-Teamleitung connosco e.V.

 

13:00 Uhr

Keynote Speech: Ideologien und Identitäten in Lateinamerika

Prof. Dr. Thomas Fischer, KU Eichstätt

 

13:45 Uhr

Länder im Fokus: Venezuela - vom Rentenkapitalismus zum Rentensozialismus und zurück?

Prof. Dr. Andreas Boeckh, Universität Tübingen

 

14:30 Uhr

Die BRICS-Staaten - ein globales Konzept

Alexander Klein, DEGinvest Köln

 

Kaffeepause

 

15:45 Uhr

Die Teilnehmer wählen zwischen:

 

 

 

 

 

 

Snackpause

 

17:45 Uhr

Podiums-Diskussion

Argentinien nach der Wahl - der Weg aus der Krise? 

Prof. Dr. Federico Foders, Präsident des Internationalen Wirtschaftssenats und des Bundesverbandes Aquakultur;
Dr. Hildegard Stausberg, Auslandskorrespondentin der WELT;
Jürgen Kaiser, Politischer Koordinator erlassjahr.de;

Moderation: Dr. Karl Buck, Abteilungsleiter "Lateinamerika"
im EU-Ratssekretariat a.D.

Vortrag mit anschließendem interaktiven Teil

Kubas neue Zukunft?

Jenny Morín Nenoff, Universität zu Köln

Micaela Hierro Dori, Red Latinoamericana de Jóvenes por la Democracia

FREITAG, 13. November 2015

9:45 Uhr

Begrüßung und Einleitung

 

10:00 Uhr

Buen Vivir - Ein Gespräch

Das kulturelle Konzept

Prof. Dr. Karoline Noack, Universität Bonn

Die wirtschaftliche und politische Umsetzung

S.E. René Fernández Revollo, EU-Botschafter

des Plurinationalen Staates Bolivien in Brüssel

 

11:00 Uhr

Die Teilnehmer wählen zwischen:

 

 

 

 

 

 

 

Mittagsbuffet 

 

13:30 Uhr

Alternativen zum Wachstum - Ansätze und Erfahrungen sozial-ökologischer Transformationen in Lateinamerika

Dr. Kristina Dietz, LAI FU Berlin

 

14:15

Wirtschaftschancen für deutsche Unternehmen: Kuba zwischen Normalisierung und Staatswirtschaft

Peter Buerstedde, Germany Trade and Invest

 

Kaffeepause

 

15:15 Uhr

Fishbowl-Diskussion

Identität oder Kapital? Lateinamerika vor der Entscheidungsfrage

Alina Rodenkirchen, Koordinatorin des Mapuche-Netzwerkes in Deutschland und Mitbegründerin der Coordinación Mapuche de Europa (CME); N.N.
Moderation: Dr. Claudio Zettel, Ibero-Club Bonn

 

Vino de honor

Vortrag mit anschließendem interaktiven Teil

Deutsche Investitionen in Lateinamerika
- Unternehmen im Nachholbedarf?

Alejandro Palacios-Tovar,
conttigo consulting & services

Workshop

Buen Vivir

Das Tagungsprogramm als pdf-Datei:

 

Ideologien und Identitäten in Lateinamerika

Die Keynote-Speech wird Prof. Dr. Thomas Fischer, Professor für Geschichte Lateinamerikas an der KU Eichstätt, übernehmen. Der Vortrag soll einen sozial-historischen, theoretischen Rahmen für das Symposium bieten. Die Themen sollen in der offenen Diskussion am folgenden Tag aufgegriffen werden.

Do., 12.11.2015 13:00

Venezuela - vom Rentenkapitalismus zum Rentensozialismus und zurück?

In den Fokus gestellt wird Venezuela von Prof. Andreas Boeckh, der an der Universität Tübingen Politikwissenschaft lehrte. Er wird die Chancen und Hindernisse, die das Erdölgeschäft für Venezuela bedeuten, aufschlüsseln und zur Diskussion stellen.

Do., 12.11.2015 13:45

Die BRICS-Staaten - ein globales Konzept

Gilt das Konzept der BRICS noch? Welche Rolle übernimmt Brasilien derzeit im globalen Vergleich? Wo sind die Chancen?

Do., 12.11.2015 14:30

Kubas neue Zukunft

2015 ist ein Jahr des Wandels für Kuba - was ändert sich? Ein interaktiver Teil nach den Vorträgen von Jenny Morín Nenoff und Micaela Hierro Dori soll Diskussionen bezüglich der Entwicklungswege Kubas anregen.

 

Do., 12.11.2015 15:45

Extraktivismus als Ausweg aus dem Extraktivismus

Keine freien Plätze!

Wie können die lateinamerikanischen Länder ihren Rohstoffreichtum nutzen, um sich zu entwickeln? In einem wissenschaftlichen Workshop sollen die Möglichkeiten verschiedener Länder analysiert und betrachtet werden.

Do., 12.11.2015 15:45

Argentinien nach der Wahl - der Weg aus der Krise?

Inflation, Arbeitslosigkeit, Armut - was geschieht nun? Welchen Weg wird Argentinien  nach den Präsidentschaftswahlen einschlagen?
Diesen Fragen möchten wir mit Herrn Prof. Foders (Präsident des Internationalen Wirtschaftssentats), Frau Dr. Stausberg (Die WELT) und Herrn Jürgen Kaiser (erlassjahr.de) nachgehen.

Do., 12.11.2015 17:45

Please reload

Buen Vivir - Das Konzept und die Realisierung

Prof. Karoline Noack lehrt an der Universität Bonn in der Abteilung Altamerikanistik und wird über die Hintergründe und Mythen um das Konzept des Buen Vivir aufklären. Die Realisierung und die praktische Anwendung wird S.E. René Fernández, EU-Botschafter des Plurinationalen Staates Bolivien in Brüssel, erläutern.

Fr., 13.11.2015 10:00

Deutsche Invesitionen in Lateinamerika - Unternehmen im Nachholbedarf?

Alejandro Palacios-Tovar ist Unternehmensberater und Geschäftsführer von conttigo. Er wird über die Investitionsmöglichkeiten und Hindernisse für Deutsche Unternehmen in Lateinamerika berichten.

Fr., 13.11.2015 11:00

Workshop: Buen Vivir

Keine freien Plätze!
Aufbauend auf dem vorangegangen Vortagsgespräch zum Konzept und der Realisierung von "Buen Vivir" wird der Workshop tiefere Einblicke, Reflektions- und Diskussionsmöglichkeiten geben.

Fr. 13.11.2015 11:00

Alternativen zum Wachstum - Ansätze und Erfahrungen sozial-ökologischer Transformationen in Lateinamerika

Dr. Kristina Dietz vom Lateinamerika-Institut der FU Berlin wird über Postwachstum im lateinamerikanischen Kontext und Lösungsansätze zu globalen Herausforderungen referieren.

Fr., 13.11.2015 13:30

Wirtschaftschancen für deutsche Unternehmen: Kuba zwischen Normalisierung und Staatswirtschaft

Peter Buerstedde arbeitet für Germany Trade and Invest (GTAI) und wird über die aktuellen Investitionsmöglichkeiten auf Kuba informieren.

Auch neue Potentiale in Hinblick auf Erneuerbare Energien sollen thematisiert werden.

Fr., 13.11.2015 14:15

Identität oder Kapital? Lateinamerika vor der Entscheidungsfrage

Mit einer für das Publikum offenen Diskussionsrunde möchten wir die Ergebnisse des Symposiums zusammenfassen und gegenüberstellen. Alina Rodenkirchen, Mapuche-Koordinatorin der Gesellschaft für bedrohte Völker, und weitere praxisinvolvierte Referierende werden dabei Diskussionsanregungen geben. 

Fr.. 13.11.2015 16:30

Please reload